FEUERWEHR FRIESHEIM
FEUERWEHRFRIESHEIM

BILDER und BERICHTE

Hier sind einige Bilder von Einsätzen, Übungen und Aktivitäten der Freiwilligen Feuerwehr Friesheim. Wir bedanken uns außerdem bei allen Pressevertretern und bei unseren Mitgliedern für die Erstellung der Fotos und Berichte.
Viel Spaß beim Durchschauen.

Evergreens

Einsatz 06.09.2021

(FFW) Am 06.09.2021 wurden wir zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einer Radfahrerin alarmiert. Hier übernahmen wir die Erstversorgung der schwer verletzten Radlerin und in Absprache mit der Polizei die Verkehrslenkung. Zudem nahm ein Gutachter den Unfall auf.

Bericht aus der Donaupost

Monatsübung August

Artikel aus der Donaupost zur Übung vom 17.08.2021

Menschenrettung unter erschwerten Bedingungen geübt
„Brand im Dachgeschoss, eine Person vermisst. Angriffstrupp zur Menschenrettung unter Atemschutz mit 1. Rohr über die Treppe vor!“ – so lautete der Einsatzbefehl der Feuerwehr Friesheim bei der gestrigen Einsatzübung.
Während des Vorgehens wurde die Brandstelle in einem Raum im DG gefunden und abgelöscht, zudem wurde eine Gasflasche durch den vorgehenden Trupp geborgen und in Sicherheit gebracht.
Die Suche nach der vermissten Person gestaltete sich etwas schwieriger, lag doch die Sichtweite im Dachgeschoss aufgrund des „Brandrauches“ bei nur wenigen Zentimetern. Vom zweiten vorgehenden Trupp konnte die Person schließlich gefunden und ins Freie gerettet werden.
Die übenden Trupps wurden bei dieser Übung in vielfältiger Weise gefordert: richtiges Vorgehen beim Öffnen von Türen, Rauchgaskühlung, Suche nach dem Brandraum, Orientierung in fast vollständiger Dunkelheit in künstlich verrauchten Räumen und relativ hohe Temperaturen im Brandraum.
Insgesamt konnten durch die Übung 8 Atemschutzgeräteträger aus Friesheim sowie ein Träger aus Eltheim ein realitätsnahes Szenario in einem alten Gebäude durchführen, hier ein herzliches Dankeschön an die Gemeinde Barbing zur Überlassung der Räumlichkeiten.

Artikel aus der Donaupost am 10.08.2021 über die Hochzeit unseres 2. Vorstands.

Abnahme Leistungsabzeichen

(FFW) Zwei Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Friesheim stellten sich am 02.08.2021 der Leistungsprüfung „die Gruppe im Löscheinsatz“.
Nach erfolgter Ausbildung durch Kommandant Sebastian Seidl trat die gemischte Löschgruppe zur Leistungsprüfung an. Die Wehrfrauen und -männer lösten die gestellten Aufgaben aus Fahrzeugkunde, Knoten und Stiche, Erste Hilfe, Saugschlauchkuppeln sowie einem Löschaufbau mit Bravour.
Kreisbrandinspektor Wilfried Hausler, Kreisbrandmeister Christian Kellermann und der zuständige Kreisbrandmeister Manuel Odwody nahmen die Prüfung ab, die auch von vielen Zuschauern beobachtet wurde. KBI Hausler bescheinigte den Friesheimer Löschgruppen eine sehr gute Leistungsprüfung.
In seinem Grußwort lobte Bürgermeister Hans Thiel die Bereitschaft, sich für die Hilfe am Nächsten weiterzubilden und freute sich über die hervorragende Prüfung der Aktiven. Auch Vorstand Matthias Beck sowie das Schiedsrichterteam gratulierten den Prüflingen.
Anschließend wurden die Teilnehmer mit den verdienten Leistungsabzeichen belohnt. Mit dem Abzeichen in Silber wurden Veronika Beck, Matthias Brei, Tobias Seppenhauser, Martin Hagen, Stefan Geserer, Manuel Hopp sowie Bernhard Raith ausgezeichnet. Über ihr Leistungsabzeichen in Gold konnten sich Kristina Jäger und Alexander Graml freuen, das Abzeichen der Stufe V (Gold-Grün) erhielt Albert Hagen. Als Gruppenführer ergänzte Daniel Bübl die beiden Löschgruppen. Mit einem Essen im Haus der Vereine ließen die Aktiven dann den Abend gemütlich ausklingen.

Einsatz 17.07.2021

Am 17.07.2021 wurden wir zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Neutraubling zu einem Verkehrsunfall auf der A3 alarmiert. Hier war ein Auto von der Fahrbahn abgekommen und ca. 50 Meter weiter in einem Feld zum Stehen gekommen. Es gab keine Verletzten. Nachdem überprüft wurde, dass keine Betriebsstoffe auslaufen und vom Fahrzeug keine weitere Gefahr ausgeht, wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Ausbildungsstand nochmals verbessert

Aus der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Friesheim

 

(FFW) Vorstand Matthias Beck begrüßte letzten Donnerstag neben Bürgermeister Hans Thiel auch 41 Mitglieder, welche der Einladung der Vorstandschaft zur  Jahreshauptversammlung gefolgt waren. Neben dem Kassenbericht, verlesen von Kassier Daniel Bauer, verlas 2. Vorstand Benedikt Jäger in Vertretung für den verhinderten Schriftführer das Protokoll der letzten Jahreshauptversammlung.

1. Kommandant Sebastian Seidl, der nun bereits über 1 Jahr im Amt ist, konnte auf ein eher ruhiges Jahr 2020 zurückblicken, so waren nur 8 Einsätze mit insgesamt 128 Einsatzstunden im abgelaufenen Jahr abzuarbeiten. Diese erstreckten sich von Unwetter- und einem ABC- Einsatz, Absicherungen bis zu einer Personensuche. Auch wenn trotz der Corona-Pandemie viele Übungen oder Veranstaltungen wie das Sonnwendfeuer ausfallen mussten, waren die Aktiven der Feuerwehr Friesheim nicht untätig. So legten 9 Kameraden das Leistungsabzeichen „Die Gruppe im Löscheinsatz ab“,  darunter 6 Teilnehmer mit der höchsten Stufe „Gold-Rot“. Weitere waren auf Atemschutzgeräteträgerlehrgang, so dass die Feuerwehr Friesheim nun 12 aktive Atemschutzgeräteträger vermelden kann. Auch die Übungsbeteiligung war sehr gut, bis zu 26 Aktive nahmen an den verschiedenen angebotenen Monatsübungen teil, lobte der Kommandant die Aktiven. Der durch die Gemeinde Barbing in Auftrag gegebene Feuerwehrbedarfsplan sei momentan in Arbeit, mit einem Ergebnis sei in Kürze zu rechnen. Seidl bedankte sich bei allen Gruppenführern, Jugend- und Gerätewarten, bei Josef Lehner für die Durchführung der jährlichen Elektrogeräteprüfung sowie bei der Gemeinde Barbing für die Unterstützung.

Jugendwart Martin Seidl berichtete von den  Jugendübungen, welche im 14-tägigen Turnus durchgeführt wurden. Teilweise wurden diese durch Online-Schulungen, in welchen die Jugendlichen trotzdem zuhause praktisch üben konnten, ergänzt. Seit 2020 ist Johannes Graml der neue Jugendwart an seiner Seite. Mit einer Jugendwerbeaktion wurde es geschafft 7 Jugendliche für den Feuerwehrdienst anzuwerben, so dass trotz Übertritt  von 2 Jugendlichen in die aktive Mannschaft die Zahl der Jugendlichen auf 14 Nachwuchskräfte erhöht werden konnte.

Vorstand Matthias Beck ließ das abgelaufene Vereinsjahr Revue passieren und berichtete von verschiedenen Veranstaltungen. So konnte 2020 noch der Kinderfasching und der Ball der Vereine durchgeführt werden. Mehreren Jubilaren wurde zum Geburtstag gratuliert, Beerdigungen wurden besucht und das Kirchenpatrozinium abgehalten. Für die Fahrradtour waren über 70 Teilnehmer angemeldet, diese viel jedoch leider coronabedingt aus.

Bürgermeister Hans Thiel lobte in seinem Grußwort das Engagement und die Einsatzbereitschaft der Friesheimer Wehr. Hinter jedem gemeisterten Einsatz stünden viele gut ausgebildete Kameraden, welche in Friesheim vorhanden sind. Die Herausforderungen nehmen immer weiter zu, insbesondere im Bereich der technischen Hilfeleistungen. Wo in anderen Orten der Nachwuchs rückläufig ist, kann der Nachwuchs in Friesheim für die Feuerwehr begeistert und die Jugendgruppe damit sogar vergrößert werden, zeigte sich das Gemeindeoberhaupt begeistert. Thiel bedankte sich abschließend bei allen für ihre geleistete Arbeit, ebenso wie Vorstand Beck, ehe verdiente Vereinsmitglieder für Ihre Treue geehrt wurden. (Siehe gesonderter Bericht)

Mitglieder für Treue geehrt

(FFW) Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Friesheim standen neben den Tätigkeitsbereichten auch zahlreiche Ehrungen langjähriger Mitglieder auf der Tagesordnung. 1. Vorstand Matthias Beck, 1. Kommandant Sebastian Seidl und Bürgermeister Hans Thiel freuten sich, vielen Vereinsmitgliedern trotz der Corona-Pandemie die Urkunden persönlich überreichen zu können. Für über zehnjährige Vereinsmitgliedschaft wurden Magdalena Gürster, Ute und Ingo Schwanke, Reinhard Lingauer sowie Alexander Suckert geehrt, Irma Lingauer hält der Feuerwehr Friesheim bereits über 25 Jahre die Treue. Für 40 Jahre Vereinszugehörigkeit bedanke sich Beck bei Joseph Niedermüller und Oskar Schlösser, für über 50 Jahre konnten Maximilian Gänger, Helmut Luderer sowie Josef Gürster geehrt werden.

Feuerwehr braucht Übung

Artikel aus der Donaupost am 24.04.2021

Dann eben digital

Artikel aus der Donaupost am 23.04.2021

Einsatz am 05.04.2021

Fischverkauf am Karfreitag

Einsatz am 19.02.2021

Einsatz am 13.02.2021

Druckversion Druckversion | Sitemap
Freiwillige Feuerwehr Friesheim